Über mich

 

IMG_0123

 

Hallo! Ich heiße Elisabeth und lebe in Wien. Willkommen auf meinem Blog! Hier geht es in erster Linie um leckeres Essen, aber manchmal auch um andere schöne Dinge wie Reisen und (hoffentlich) stimmungsvolle Fotos.

Mein Blog ist für mich eine Spielwiese auf der ich mich kreativ ein bisschen austoben kann und gleichzeitig meine Rezeptdatenbank: nur meine Lieblingsrezepte schaffen es hier rein. Meistens sind das recht einfache und alltagstaugliche Rezepte, die für mich aber trotzdem etwas Besonderes sind. Ich will vor allem gut essen und das bitte jeden Tag mehrmals und da ich meistens abends nach einem langen Arbeitstag koche, lege ich großen Wert auf Effizienz in der Küche, man hat ja schließlich auch noch andere Dinge zu tun und manchmal ist nicht der Weg sondern tatsächlich das Ziel das Ziel. Mein Motto in der Küche lautet deshalb: Die einfachsten Dinge sind mit etwas Liebe zum Detail oft die Besten.

Das heißt jetzt nicht, dass ich nichts für aufwendige Menüs übrig hätte, ganz im Gegenteil. Es macht Spaß, stundenlang an einer komplizierten Torte mit drei verschiedenen Cremes zu arbeiten, aber halt nicht jeden Tag oder jede Woche. Ohne gutes Essen läuft mein Tag nicht rund, also bin ich auf der ewigen Suche nach  Gerichten, die die Anforderungen „einfach“, „lecker“ und „preiswert“ erfüllen.

Ich koche außerdem vegetarisch, aus einer Vielzahl von Gründen. Die Zeiten, in denen die vegetarische Küche gleichbedeutend mit langweiliger Öko-Kost war, sind schließlich vorbei.

Ich hoffe, es gefällt euch hier und ich freue mich, wenn ihr kommentiert und E-mails (Mail-Adresse siehe Sidebar) schreibt und mir Feedback gebt, Wünsche anmeldet oder Fragen habt!

- Elisabeth

 

Impressum:

Elisabeth Rettenbacher, Wien

Copyright:

Alle auf diesem Blog veröffentlichten Bilder und Texte stammen, wenn nicht anders angegeben, von mir und dürfen daher ohne meine Erlaubnis nicht vervielfältigt oder veröffentlicht werden.


Comments
43 Responses to “Über mich”
  1. Mel sagt:

    Tolle Website, leckere Rezepte! Werde wieder vorbeischaun ;) Weiter so!!

    LG
    Mel

  2. ella sagt:

    Ich bin hier im Büro jetzt schon seit einer Stunde mit deinen super Rezpten beschäftigt. Mein Magen knurrt immer mehr und ich überlege was ich mir zuhause als erstes machen könnte! Super gute Rezepte – bin total begeistert und werde mich wahrscheinlich ans Kichererbsencurry machen. Oder die Polentapizza mit Ruccola, oder den Frischkäsetoast oder……. mmmmm alles sooo lecker.
    Liebe Grüße aus Bayern von Ella

  3. el flaco sagt:

    hi elisabeth, ich werd heut mal dein rezept ausprobieren, in graz gibts heut kürbisgnocchi und livemusik im cafe libertad, mal schauen, vielleicht kommst ja nach süden ;)…….allerdings werd ich noch weniger mehl nehmen und durch ricotta ersetzen……..werd über das endergebnis berichten…….
    ich bin eigentlich auch kein richtiger herbstfan, allerdings macht einem dein foto mehr lust auf herbst….!!
    ;)
    viel spaß in wien und beim rumexperimemtieren,
    marko

  4. Anna sagt:

    Wow! Was für Rezepte und was für Bilder!! Bin begeistert!!!

  5. Immer wieder danke euch allen!
    ich freue mich sehr, dass mein blog gefällt und zum nachkochen inspiriert!
    herzliche grüße,
    elisabeth

  6. Karin H. sagt:

    Du hast einen neuen FAN!!!

    Gratuliere – mir gefällt deine Seite sehr gut – bist ein “fixer” Favorit!

    LG
    Karin

  7. Tanja sagt:

    Hi Elisabeth,
    Du hast wirklich einen schönen Blog mit tollen Rezepten. Ich habe Dich bereits bei meinen Favoriten abgespeichert ;-) Sicher koche ich das eine oder andere nach…weiter so!
    Liebe Grüße, Tanja

  8. Küchenfee sagt:

    Liebe Elisabeth,
    einen schönen Blog hast Du hier! Schade, dass die netten Vegetariermädels alle so weit von mir weg wohnen ;-)
    ich wünsche Dir weiterhin viel Erfolg und Spaß in der Küche.
    Liebe Grüße

  9. Sarah Satt sagt:

    Hey Elisabeth!

    Ich bin erst jetzt auf deinen Blog gestoßen und frag mich, warum eigentlich! So viele Wiener Foodblogs gibt’s ja auch wieder nicht. Und schon gar nicht so nette. Deine Rezepte sind auf jeden Fall ganz nach meinem Geschmack – die Avocado-Mandel-Brownies und die Sesam-Tofu-Würfel werd ich direkt mal ausprobieren und bin schon gespannt.

    Lieber Gruß
    Sarah

  10. tolle einstellung. sehe ich ganz genauso!
    habe dich mal auf meinem blog verlinkt!
    bei den vielen tollen sachen hier :)

    lg
    arne

  11. Wiebke sagt:

    Super tolle Homepage, köstlich anmutende Rezepte, schöne Fotos!! Freue mich auf’s Nachkochen :-D
    Liebe Grüße, Wiebke

    P.S.: Du solltest dich mit Facebook verlinken! Ich würde auf jeden Fall Werbung für deine Page machen…

  12. kochtrotz sagt:

    hallo elisabeth, yummy was du da machst. hihi, da will bestimmt manch einer den monitor abschlecken. interessant für mich zu sehen, dass Du das gleiche Template benutzt für Deinen Blog wie ich.
    Das ist ein witziges Gefühl, einen Blog zu betreten, der einen ganz anderen Scherpunkt hat als der eigene, aber sehr ähnlich aussieht.
    Ich finde es super, was Du da machst.
    Viele Güße,
    Steffi
    von http://www.kochtrotz.de

  13. Katharina sagt:

    Hallo.. Ich lieeeebe deine Seite!!
    Ich werd ganz bald anfangen nachzukoch.. sobald ich wieder in meiner schönen Stadt Hamburg bin und einen benutzbaren Herd.. Im Augenblick bin ich für ein Jahr in Kanada und das Essen ist ganz grässlich.
    Ich werde einige deiner rezepte ein bisschen abändern, da ich vegan lebe, aber das ist in den meisten fällen gar nicht sooooooo schwer.. auch wenns bei dir sicher anders geschmeckt hat.
    liebe grüße und weiterhin viel erfolg!!

    :)

    • Hallo Katharina! Wie schön, dass dir mein Blog gefällt! Kanada, wow, das klingt spannend! Aber dass das Essen dort nicht so top ist, habe ich auch schon gehört…
      ich denke auch, dass viele meiner nicht-veganen Rezepte sich gut veganisieren lassen wenn nicht gerade Käse die Hauptrolle spilet, viele sind nur deshalb nicht unter vegan gereiht weil ich z.B. Butterschmal zum Braten verwendet habe und das lässt sich ja wirklich leicht austauschen :-)
      ich hoffe du findest viel nach deinem Geschmack !
      lg,
      elisabeth

  14. girlinasong sagt:

    hey! ;)
    wollte dich nur auf meinen blog aufmerksam machen, lese deinen regelmäßig, vl interessiert er dich ja:)
    ist aber noch ganz ganz klein, grad erst geschlüpft! :)
    liebe grüße!

  15. hallo elisabeth!

    ich habe gerade deinen blog entdeckt und finde ihn super! die rezepte tönen lecker und das design gefällt mir auch total!
    toll, dass es auch andere junge leute gibt, die gerne kochen :D

    ich schreibe gerade als maturitätsarbeit ein kochbuch mit schokoladenrezepten, welche ich alle selbst entwickle.manchmal funktioniert etwas beim ersten versuch und manchmal habe ich schon stunden in der küche verbracht, weil es nicht geklappt hat… aber es macht mir wirklich grossen spass!

    dewegen wollte ich dich auch fragen, wie du auf deine rezepte kommst? und ob du vielleicht
    tipps hast, was das fotografieren angeht?

    liebe grüsse
    alexandra

    • hallo alexandra!

      vielen dank erstmal! :-) wow, dein kochbuchprojekt klingt ja spannend! kann mir gut vorstellen, dass das riesig spaß macht!

      mit den rezepten ist das bei mir ganz unterschiedlich, manchmal sehe ich eich rezept, dass ich total super finde, koche es nach und ändere dann kaum etwas, manchmal finde ich die grundlegende idee genial, aber das ergebnis ist dann nicht so wie ich es mir vorgestellt habe und dann ändere ich einiges bis es mir passt, und manchmal esse ich auswärts etwas, das ich toll finde und will es nachmachen, z.B. die maple-walnut scones von starbucks, da goggle ich dann mal und recherchiere, wie man scones grundsätzlich macht und dann ändere ich so ab, wie ich es mir vorstelle oder ich kobiniere das beste aus 2 oder 3 rezepten… so richtig von grund auf selbst erfinden tu ich aber selten etwas, das meiste ist schon mehr oder weniger von anderen inspiriert :-)

      zum fotografieren braucht man finde ich eine digitale spiegelreflexkamera weil es mit den normalen kleinen digicams einfach nicht sp schön wird, gerade wenn man essen fotografiert. gutes tageslicht ist auch noch unerlässlich. ansonsten einfach bisschen rumexperminetieren, ich kenne mich leider selbst viel zu wenig aus mit meiner kamera ;-)
      diese buch finde ich zum thema foodfotografie sehr hilfrecih, weil auch für laien gut nachvollziehbar:

      hab leider noch viel zu wenig daraus umgesetzt…

      hoffe ich konnte dir weiterhelfen, lg und viel erfolg mit deinem buch!
      – elisabeth

  16. Kathi sagt:

    Ja cool, ich wusste auch nicht, dass du einen Blog hast! Und vorallem, dass du Vegetarierin bist ;) Ich hab eh vor mehr solche Ketten zu basteln, dann gibts da sicher eine Möglichkeit!!

    Bin schon gespannt aufs Nachkochen! Ich koch ja auch gern, aber halt garnicht so kreativ… Lecker :-)

    lgk

  17. Steffi sagt:

    Hallo Elisabeth, hatte dir ja bereits eine Mail geschrieben. Hab jetzt mittlerweile auch einen Blog, sind zwar noch nicht viele Rezepte drin, aber vielleicht magst du trotzdem mal rein schauen ?! Würd mich freuen. LG Steffi

    http://schokiundmehr.blogspot.com/

  18. Françoise sagt:

    Hey, ich bin gerade durch puren Zufall auf deine Seite gestoßen, ich war auf der Suche nach einem Rezept für Kürbis-Muffins! Deins werde ich gleich dieses Wochenende ausprobieren! Dein Blog ist wirklich sehr kreativ und die Rezepte hören sich toll an! Vor allem sind die Sachen nicht schwierig nachzukochen, man muss keine 1000 Zutaten kaufen und zudem wird mein Mann sich freuen, der ist nämlich Vegetarier! :)

  19. Shantia sagt:

    Wirklich sehr schöne Rezepte und sehr sehr lecker. Vielen Dank für ein tolles Kocherlebnis!

  20. primos sagt:

    Tolle Presentation.Ich werde noch vorbei schauen.
    Viel erfolg weiterhin.
    Primos aus Slowenien

  21. Tabitha Holm sagt:

    Ich bin über Deine Webseite in einem Buch gestolpert und der Name hat mir so gut gefallen, dass ich gerade nachschauen musste. Die Seite passt zum Namen, sehr sympatisch und lecker sieht es auch noch aus. Viel Spaß noch in Paris, Gruß Tabitha

  22. nicolle9 sagt:

    Toller blog! Deine Rezepte schauen sehr lecker aus :)

  23. ilka sagt:

    So eben habe ich diese Seite entdeckt, als ich auf der Suche nach einem Rezept mit Leinöl war. Ich staune nicht schlecht über deine Kreativität. Eine erfrischend interessante Seite, die ich gleich als Lesezeichen gespeichert habe. Da du auch Studentin bist und sicherlich nicht Stunde um Stunde in der Küche stehst, bin ich ganz zuversichtlich, dass deine Rezepte locker von der Hand gehen.

    Schöne Grüße aus Ostfriesland
    Ilka

  24. Kim sagt:

    Hi :)
    bin ganz durch Zufall auf deinem wunderbaren Blog gelandet :D und kann weiß garnicht was ich zuerst ausprobieren soll :) Vielen Dank für deine inspirierenden Beiträge !!!

    Liebste Grüße aus Graz
    Kim

  25. leila sagt:

    Tolle Seite, habe nach Salsa rezepten gesucht und deine Seite gefunden… auch gleich als favorit gespeichert. Gruss aus berlin

  26. Eva sagt:

    Wirklich super Deine Rezepte. Ich finde die Auswahl der Zutaten sehr interessant. Besonders das Rezept mit Leinöl und Topfen finde ich toll. Du hast die Website echt super ansprechend gestaltet.
    Weiterhin alles Gute!

    Schöne Grüsse aus Fuschl am See in Österreich,
    Eva

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

  • Rezeptebuch
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 155 Followern an

%d Bloggern gefällt das: